Auf Bottrops Hauptverkehrsachse ging am Mittwochmorgen nichts mehr. Auf der Kirchhellener Straße und im weiteren Verlauf auf der Hans-Sachs- und Friedrich-Ebert-Straße hatte sich in Fahrtrichtung Essen ein langer Stau gebildet, weil die A2 in Fahrtrichtung Oberhausen blockiert war. Dort brannte ein Lkw. Also versuchten viele Pendler, durch Bottrop zur A 42 zu gelangen.

Die Bottroper Feuerwehr war derweil seit 5.45 Uhr auf der A 2 im Einsatz, um den brennenden Laster zu löschen. Der hatte geschreddertes Holz geladen, und als die Retter eintrafen, hatte sich das Feuer bereits vom Führerhaus auf die Ladung ausgeweitet. Sie musste von Hand abgeräumt und auf Glutnester untersucht werden. Das übernahm die Ortswehr Altstadt. Das Löschwasser musste von einem Hydranten in Königshardt zur Einsatzstelle geleitet werden. Deshalb wurden die Ortswehr Eigen und ein Spezialfahrzeug gerufen, um die Schläuche zu legen. Gegen 11.45 Uhr war der Einsatz beendet. Die Aufräumarbeiten dauerten bis mittags.

Bericht zu Einsatz #14 | Copyright: waz.de 06.04.2017 | 05:06 Uhr

Letzte Einsätze

  • #52 | 12. Okt

    19:52 - Brandmeldung

    Bottrop-Batenbrock

     

     
  • #51 | 06. Okt

    23:29 - Gemeldeter Gasaustritt

    Bottrop-Innenstadt

Termine


Sa. 28. Okt 2017
von 07:00 bis 21:00 Uhr
Ausleihe Stehtische

 

 

    

Zum Seitenanfang