Aktuell

Bottrop. Die Ursache des nächtlichen Feuers auf einem Firmengelände in Bottrop ist noch nicht geklärt. Wehr löschte drei Stunden lang. Die Polizei ermittelt.

Die ausgebrannte Wohnung an der Essener Straße. (Foto: Winfried Labus / FUNKE Foto Servises)

Bottrop. Zwei Verletzte forderte zu Silvester ein Wohnungsbrand an der Essener Straße. Die Bewohner hatten sich noch selber in Sicherheit bringen können.

Die Polizei hat den Brandort beschlagnahmt und ermittelt nun die Brandursache. (Foto: Joachim Kleine-Büning)

Bottrop. Als die Feuerwehr eintraf, war die Rauchentwicklung schon so stark, dass die Arbeit für die Retter ganz besonders schwierig war. Am frühen Dienstagmorgen musste die Feuerwehr zu einem Brand im Keller eines Reisebüros in Bottrop ausrücken. Eine Bewohnerin des Hauses rettete sich auf ihren Balkon.

Am Mittwoch gegen 20.45 Uhr brannte es im Bettenlager des Marienhospitals. (Foto: Karsten John)

Bottrop. Der 77-jährige Mann, der im Verdacht steht den Brand im Bottroper Marienhospital gelegt zu haben, ist in dem Krankenhaus bekannt. Patient war der Bottroper zur Tatzeit dort aber nicht. Das Feuer hatte Mittwochabend im Bettenlager gewütet. Vor allem viele Kinderbetten sind dabei zerstört worden.

Bei MC Bauchemie ist es zu einer Explosion mit schwer verletzten Mitarbeitern gekommen. Dieses Szenario fanden die Übungskräfte vor. (Foto: Heinrich Jung)

Bottrop. Als der Alarm auf der Wache eingeht, wissen die Rettungskräfte nicht, dass für sie ein Szenario hergestellt wurde. So bietet sich ihnen vor Ort das Bild nach einer Explosion mit schwer verletzten Personen. Die Statisten lieferten haarsträubende Realität ab.

Letzte Einsätze

  • #4 | 16. Jan

    12:54 - Bestätigte Brandmeldeanlage

    Bottrop-Stadtmitte

     
  • #3 | 15. Jan

    16:19 - Brandmeldeanlage

    Bottrop-Innenstadt

Termine

Keine Termine

 

 

    

Zum Seitenanfang